Markus Dietschy
  Seit 2001 als "Pendler" in Recife (BRA)

(406) Von Brasilien träumen - und gehen

Eine Frage wird mir öfters gestellt: Warum Brasilien und warum Recife? Ich kann dies kurz beantworten. Vor 21 Jahren machte ich mit einer sehr lustigen Gruppe von rund 60 Schweizerinnen und Schweizern eine Kreuzfahrt von Italien nach Recife in Brasilien. In Recife angekommen dauerte der Traum von Brasilien nur drei Tage. Dann hiess es bereits wieder: zurück in die kalte Schweiz und wieder an die Arbeit.

Vom Südamerikafieber gepackt

Ein “Fieber” hatte mich damals gepackt. Auf der Fahrt hatte ich auch den Schweizer Veranstalter der Kreuzfahrt kennen gelernt. So kam eines zum anderen und ein Jahr später ging es wieder per Schiff nach Recife. Diesmal arbeitete ich für den Veranstalter ohne Entgelt auf dem Schiff. Dafür konnte ich von Recife aus mit einer Gruppe eine Kurzreise nach Rio de Janeiro und Iguaçu an die Wasserfälle machen. Das Fieber wurde immer stärker: Welch ein Land! Was für Leute!
Ende Jahr hiess es dann wieder zurück in die Schweiz und im Januar wieder an die Arbeit… Und damit wieder zurück in Kälte und Nebel, die ich bis heute gar nicht liebe.
In mir reifte langsam der Entscheid, mich irgendwann “abzuseilen” von der Schweiz.
So bin ich einige Jahre zwischen der Schweiz und Brasilien gependelt.

Reisender zwischen Brasilien und der Schweiz

Irgendwann konnte ich dank sehr guter Mithilfe eines Brasilianers (heute lebt er verheiratet in der Schweiz) eine Wohnung am Strand in Recife kaufen. Ich stellte mir vor, mich mit etwa 55 Jahren zu pensionieren und die Schweiz zu verlassen. Dies ist mir dann bereits mit 50 Jahren geglückt. Seither lebe ich als Reisender zwischen Brasilien und der Schweiz.

Weiterführende Links
Recife

2 Personen mögen diesen Eintrag.