Adolf Gyger
  2005 in die Bresse (FRA) ausgewandert

(154) Ein Rosengarten - versprochen!

Wieder einmal zieht es uns nach Chalon-sur-Saône in den Rosengarten („Roseraie”) von St. Nicolas. Ein riesengrosses Terrain mit Sportplätzen, Parkplatz, Restaurant, integriertem Golfplatz, verschiedenen exotischen Bäumen und wunderschönen Spazierwegen. Anfangs des Rundganges stehen im Moment unzählige Arten von “Iris” kurz vor dem Blühen. Mit leichter Verspätung stehen auch die Pfingstrosen bereit, ihre Knospen zu öffnen.

Harmonie von Golfanlage, Vitaparcours und Garten

Die Hauptattraktion sind aber mehrere hundert verschiedenen Rosenarten. Im Moment blühen sie noch nicht, aber viele Knospen zeigen, dass die Blütenpracht nicht mehr lange auf sich warten lässt. In ein, zwei Wochen, wenn sich die ersten Knospen öffnen, musst Du dich auf eine der vielen Sitzgelegenheiten hinsetzen, die Augen schliessen und diesen wunderbaren Duft einatmen. Ein Duft, der einen bei voller Blütenpracht fast in Halluzinationen versinken lässt.
Die erwähnte Golfanlage ist so schön integriert, dass sie diesen Park noch aufwertet. Ein Vita-Parcours gehört ebenfalls dazu. Auch dieser stört nicht und engt den Spaziergänger in keiner Art und Weise ein. Ein Erholungsort, der einen staunen lässt, dass so etwas in unserem übernutzten Lebensraum noch möglich ist.

1 Personen mögen diesen Eintrag.