Othmar Birri
  Seit 2007 mit Ehefrau Gladys in Medellin (COL)

(143) Tag X - der Tag der Auswanderung

Zurück aus Kolumbien begann die Organisation des Umzuges. Zuerst musste der Termin meiner Pensionierung geregelt werden. Gleichzeitig wurde der letzte Arbeitstag mit dem Einteiler des Lokpersonals festgelegt: der 26. September 2006.
Nachdem die Fixdaten bekannt waren, konnte der Flug gebucht werden. Der „Tag X” - der Tag, an dem wir die Schweiz verlassen würden - war für sechs Wochen später vorgesehen. Es sollte der 13. November 2006 sein.

Sechs turbulente Wochen

Ein genügend grosser Abstand zwischen dem letzten Arbeitstag und dem Abflug war sehr wichtig, denn wir mussten in diesen sechs Wochen den Hausrat auflösen, ein ganzes Einfamilienhaus räumen und schliesslich auch entscheiden, was wir in die neue Heimat alles mitnehmen wollten.
Die Entscheidung, uns auf die maximal möglichen 160 kg Flugfracht und 120 kg Fluggepäck zu beschränken, bedeutete, dass wir uns von vielen lieb gewordenen Sachen trennen mussten.
Der grosse Papierkrieg stand uns noch bevor: Abmelden von allen Versicherungen, Verkauf des Autos, Abschluss der Steuern, Rücktritt aus allen politischen Ämtern (Kantonsrat, Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission der Stadt Zug, der Schulkommission Schluecht, Präsident der Baugenossenschaft). Das Visum für Kolumbien kam termingerecht im Oktober von der Botschaft.

Ein langer Abschied

Es folgte die Verabschiedung von meinen Arbeitskollegen, den politischen Freunden und der Fraktion und natürlich der Familie. Der Umzug wurde ausserdem von der Lokalpresse des Kantons Zug dokumentiert.
Ich hatte immer geglaubt, genügend Zeit eingerechnet zu haben, aber zuletzt wurde es doch immer enger. Vielleicht konnte ich mich deshalb nicht von allen verabschieden, aber dank den neuen elektronischen Verbindungen lässt ich dies aus Kolumbien nachholen.
Die letzte Nacht verbrachten wir bei einer Freundin von Gladys und am Montag, den 13. November 2006, ging die letzte Fahrt zum Flughafen, Abflug 10.15 Uhr nach Madrid.

2 Personen mögen diesen Eintrag.