Othmar Birri
  Seit 2007 mit Ehefrau Gladys in Medellin (COL)

(136) Zum ersten Mal in Kolumbien

Als ich im November 1993 heiratete, flogen meine Frau Gladys und ich zum ersten Mal in ihre Heimat, nach Medellin¹, Kolumbien². Alle haben mich gewarnt: ein sehr heisses Pflaster. Nun, ich habe es gewagt, ist doch meine Frau Gladys von dort und ich wollte mich vor Ort informieren, ob es wirklich so schlimm ist, wie man bei uns sagt.

Am Tag nach unserer zivilen Trauung sind wir von der Schweiz Richtung Südamerika weggeflogen. Kolumbien ist nur über die Destinationen Europa erreichbar, also Frankfurt, Amsterdam, London, Madrid oder Rom. Unser Flug führte über London nach Bogota³, der Hauptstadt Kolumbiens und von dort nach Medellin.

Frisch verheiratet und zweimal verliebt

Am Flughafen erwartete uns ein grosser Teil der Familie von Gladys, und die Freude des Wiedersehens war gross. Wir wohnten für drei Wochen bei einer Cousine, und in diesen drei Wochen habe ich mich in diese Stadt Medellin verliebt, sie wird auch die Stadt des ewigen Frühlings genannt. Ein hervorragendes Klima begünstigt die Vegetation. Und obwohl die Stadt auf 1000m über Meer liegt ist, beträgt die Jahresdurchnittstemparatur ca. 20°C. Medellin ist eine Stadt mit viel Leben. Dieses warme Klima - nicht tropisch, sondern trocken - macht das Leben hier angenehm.

Buntes Treiben bis in die Nacht

Die Geschäfte schliessen erst abends nach 10.00 Uhr und die kleinen “Tante Emma-Läden” haben geöffnet, bis keine Kunden mehr da sind. In diesen Läden bekommt man alles, was man zum Leben braucht und meistens trifft man sich auch dort für einen kleinen Schwatz und ein kleines Bier. Es ist ein Leben wie im Süden unseres Nachbarn Italien: bis spät abends auf der Gasse. Diese Situation war ein ganz neues Erlebnis für mich, und es war herrlich abends in einem kleinen Restaurant zu sitzen und dem Treiben auf der Strasse zuzusehen.

Im nächsten Bericht werde ich über diese Stadt schreiben.

Weiterführende Links
¹Kolumbien
²Medellin
³Bogota

3 Personen mögen diesen Eintrag.

Keine Kommentare

Kommentare

  1. Eugen Bammert

    22.04.2008 10:26

    Kein Winter, kein Frühling nur Regenwetter hier.

    Gruss Eugen

  2. Adrian Lindauer

    23.04.2008 18:14

    Hallo zusammen
    Bin im Moment in Bogota und bin positiv ueberrascht.Die Stadt entwickelt sich super und ich sehe so viele Touristen wie nie zuvor.
    Gruss an Othmar Birr und bis dann! Adrian Lindauer